Probieren geht über Studieren!

Ein Motto, welches im CARLsGARTEN allgegenwärtig ist.

Viele Menschen nutzen den CARLsGARTEN als Ort der Erholung und als Hort der Geborgenheit um vom Alltag abschalten zu können. Um zu picknicken, das Mittagessen zu genießen, mit KollegInnen und FreundInnen die Pause zu verbringen.

Deswegen fühlt euch alle eingeladen zum Naschen, zum Kosten, zum Schmecken.

Ein bisschen farbenfrohe Petersilie aufs Brötchen, ein bisschen grad erst gepflückten Thymian oder Schnittlauch mit in den Salat oder peppt eure Pizza mit feuriger Chili oder saftigem Rucola auf – alles frisch aus dem Garten.

Der Garten ist zum Ausprobieren da – deswegen habt keine Hemmungen euch geschmacklich und gedanklich auszutoben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Doch beachtet bitte – der CARLsGARTEN ist für alle da und soll für alle da sein. Wir bemühen uns um einen nachhaltigen Aufbau dieses Gartens als Lebenstreffpunkt und auch um eine nachhaltige Bewirtschaftung zu einem möglichst autarken Ökosystem. Deswegen bitten wir euch, nur zu nehmen, was ihr wirklich braucht und kontinuierlich zu geben, was ihr könnt.

Jeder ist stets eingeladen mit uns zu säen, zu jäten und zu ernten.

IMG_1159

(sina)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.